Die Natur ist ein wertvolles Gut!

Mich hat die Geschichte unserer Vorfahren immer fasziniert mit ihrer Verbindung zur Natur, dem Kräuterwissen, den Pflanzen und dem Jahreskreis. Ihre Rituale, die das Jahr strukturiert haben, aber die auch zu einer lebendigen Verbindung mit der Natur in der Naturkommunikation geführt haben.  Wir haben dies heute zum großen Teil verloren und doch ist in mir die Sehnsucht und der Wunsch gewachsen, dies wieder zu erleben und das alte Wissen der Kräuterkundigen weiterzutragen.

 

Ich liebe vor allem die Sichtweise der samischen Bevölkerung in Norwegen, die im Rhythmus der Trommel auch den Anfang der Geschichte ihrer Vorfahren sehen, der Ton, wo alles Leben begann.

 

Das Herz als Ursprung alles Lebens empfinden sie als in der Erde vergraben und aus diesem Seelenraum ist alles, was uns umgibt durch unsichtbare Bänder miteinander verbunden.

 

Die Menschen, die Tiere, die Pflanzen, die Natur. Und dieses Schlagen des Herzens macht sich für sie in allem, was ihnen begegnet bemerkbar. In den Elementen, wie dem Wind, der Erde, der Luft und dem Feuer. Den Rentieren und auch im Nordlicht am Himmel.

 

Können wir das nachvollziehen?  Können auch wir diese Art der Verbindung zur Natur und der Kommunikation wieder erlernen? Ich glaube ja!

 

Ich habe gelernt, mich von Pflanzen leiten zu lassen.  Ich habe zu einigen von ihnen eine ganz besondere Beziehung.

 

Sie sind meine Seelenpflanzen und mir ähnlich. Daher probiere aus.

 

Verwandle Dich in eine Pflanze, die Dich anspricht. Nimm deren Form und Wesen an und begleite sie auf ihrer Reise durch den Jahreskreis. Freue Dich mit ihr über das neue Wachstum im Frühling, genießt gemeinsam das Sonnenlicht, begeistert Euch für die farbenfrohen Blüten und Früchte, tanze mit dem ihrem Samen durch die Lüfte. Diese Achtsamkeit erlaubt Dir, Dich wieder mit der Natur zu verbinden. So entstehen tiefe Freundschaften und der Respekt vor allem Lebenden. Die Verbundenheit wird tief spürbar und Du empfindest und erlebst dankbare Geborgenheit.

 

Ich selbst habe durch mein Leben in Norwegen wieder eine sehr intensive Verbindung zur Natur, deren Elementen und den Pflanzen erfahren dürfen.

 

Gern möchte ich diese ursprüngliche Vielfalt mit Dir teilen und glaube mir, es wird Dich bereichern! 

 

Ganz wunderbar empfinde ich auch den Gedanken, dass unsere Vorfahren im Licht des Nordlichts über uns wachen und ihre Seele in den Himmel aufsteigen. Diese Verbundenheit ist unvergänglich.

 

Wenn Ihr also jemals im Leben Euren Weg verliert, dann schaut in den Himmel hinauf, um die Verbindung mit Euren Vorfahren zu fühlen und legt Euer Ohr an die Erde. Hört auf den Ton der Erde. Er wird Euch helfen, den Weg zu finden.